Donnerstag, 3. Oktober 2019

Milchstrasse im Juli

Die Milchstrasse am nächtlichen Sternenhimmel erscheint als milchiges Firmament das aus unzähligen Sternen besteht. Die Milchstraße besteht heute  aus ca. 100 bis 300 Milliarden Sternen.
Während in der heutigen Zeit wegen der Lichtverschmutzung die Milchstrasse kaum noch sichtbar ist, erscheint sie an dunkleren Orten in voller Pracht. Aber heute ist es schwierig den passenden Ort zu finden, indem man diese noch gut mit dem bloßem Auge sehen kann.

Das Erscheinungsbild der Milchstrasse, erstreckt sich als unregelmäßig breiter, schwach milchig-heller Streifen über den Sternenhimmel. In den Sommermonaten wird die Beobachtung der Milchstrasse schwierig verlaufen, da erst nach Mitternacht es so richtig dunkel wird. Das Milchstrassenband verläuft durch die Sternbilder Schütze, Adler, Schwan, Kassiopeia, Perseus, Fuhrmann und bis zu den Zwillingen.


Die Aufnahme der Milchstrasse wurde mit einem 24 mm Objektiv auf ISO 1600 belichtet, mit jeweils 60 Einzelaufnahmen je 15 Sekunden Belichtungszeit. Verarbeitet wurde die Aufnahme mit Darktable. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten