Dienstag, 6. Januar 2015

Komet C/2014 Q2 Lovejoy mit dem bloßem Auge sichtbar

Nach längerer Zeit tut sich wieder was am nächtlichen Sternenhimmel: Unser Sonnensystem bietet dem Hobbyastronomen ein paar besondere Himmelobjekte an: Im Osten nach 21:30 Uhr der aufgehende Planet Jupiter und im Westen nach Einbruch der Dämmerung die helle Venus, die auch als Abendstern bekannt ist.

Zu der Venus kann man den Planeten Merkur im Januar 2015 gut sehen. Aber in den kommenden Tagen ist noch ein weiteres besonderes Gestirn am Himmel zu bewundern: Der Komet C/2014 Q2 Lovejoy.

Derzeit macht sich der Komet auf die Reise zur Sonne und kommt der Erde immer näher. Mit ein bisschen Glück kann man den Kometen am Abend ab der zweiten Monatshälfte mit dem bloßem Auge sehen.
Aber diesen Kometen-Anblick soll man sich nicht entgehen lassen, wer zwar den Vorbeiflug des Kometen verpasst muss sehr lange warten: Genau 8000 Jahre bis dieser wieder unser Sonnensystem betritt.

Hobbyastronomen und Sterngucker sollten in den nächsten Tagen nach ihm Ausschau halten, nach einem grünen Leuchten am Himmel. Somit ist der Komet ein seltener Besucher, der letzte war vor mehr als 11000 Jahren. Nach der Vollmondphase dürfte die Beobachtung des Kometen nicht beeinträchtigt werden. Wenn das Wetter in den nächsten Tagen mitmacht kann man den Kometen ab dem 7.Januar 2015 mit dem bloßem Auge sogar sehen. Aber für eine optimale Sichtbarkeit, wird eine dunklere Gegend empfohlen.

 Wo sich der Komet derzeit befindet, ist in einer kleinen Übersichtskarte dargestellt.

Der Komet am 06.Januar 2015

Quelle: Stellarium

Keine Kommentare:

Kommentar posten