Donnerstag, 16. September 2021

Beobachtung der Raumstation ISS und Überflugszeiten

Wenn die Raumstation ISS von der Sonne angestrahlt wird, der Himmel aber – vom Boden betrachtet – noch dunkel ist, sieht man die Station wie einen hellen Stern am Sternenhimmel

Die Internationale Raumstation ISS ist zweifellos eines der faszinierendsten Themen der Raumfahrt. Uns auf der Erde erscheint es unendlich weit weg. das ist nicht die wahrheit! Die Internationale Raumstation ISS fliegt nur 400 Kilometer über der Erde. Sie können sie sogar mit eigenen Augen sehen! Die Internationale Raumstation ISS umkreist die Erde – ein völliger Überflug dauert etwa eineinhalb Stunden, um die Erde zu umkreisen. Sie ist oft von der Erde aus zu sehen. Die Internationale Raumstation ist während des Fluges das dritthellste Objekt am Himmel. 

Der Überflug der Internationalen Raumstation ISS ist einfach zu beobachten, man braucht nur drei Dinge: Zeit und Richtung des Überflugs, das Konzept des Basispunktes (oder Kompass) und gutes Wetter. Dann ist es beim Vorbeiflug leicht, die Internationale Raumstation am Himmel zu sehen. 

Die Internationale Raumstation ISS ist leicht zu erkennen: Sie sieht aus wie ein sehr leuchtender Stern, der sich schnell von Westen nach Osten bewegt, aber ohne zu blinken. Neben der Internationalen Raumstation ISS kreisen noch viele weitere Satelliten um die Erde und auch diese Satelliten sind immer wieder am Himmel zu sehen. 

Aber die Raumstation ist schon lange nicht mehr am Himmel aufgetaucht und soll 2025 enden. Mal ist die Raumstation ISS am Abendhimmel zu sehen, dann taucht sie für zwei Wochen am Morgenhimmel auf. Manchmal besteht auch eine Beobachtungs - Gelegenheit die Raumstation auch mehrmals an einer Nacht zu bewundern. 

Wann und wo man Sie auf der Erde besonders in Deutschland sieht, kann man auf folgender Webseite in Erfahrung bringen.


ISS Beobachtung und Überflugszeiten

Die Milchstrasse Langzeitbelichtung

Die Milchstraße, auch Galaxie genannt, ist die Galaxie, in der sich unser Sonnensystem und die Erde befinden. Entsprechend ihrer Form als flache Scheibe aus Hunderten von Milliarden Sternen ist die Milchstraße von der Erde aus als helles Band über 360° am Nachthimmel zu sehen. Die Milchstraße gehört ihrer Struktur nach zu den Balken-Spiralgalaxien.

Das Erscheinungsbild der Milchstrasse

Der Milchstraßengürtel zieht sich als unregelmäßig breiter, leicht milchiger Lichtgürtel über den gesamten Himmel. Sein Aussehen ist darauf zurückzuführen, dass ein einzelner Stern mit bloßem Auge nicht zu sehen ist, sondern eine große Anzahl von Silberscheiben und schwachen Sternen, die (in Richtung des galaktischen Zentrums) hervorragen. Auf der Südhalbkugel steht das helle Zentrum der Milchstraße hoch, während auf der Nordhalbkugel das Zentrum der Milchstraße der Rand ist. Daher ist es am besten, die Gürtel der Milchstraße von der Südhalbkugel aus zu beobachten.

Im Dezember und Januar ist der hellste Bereich der Milchstraße nicht oder nur sehr schlecht zu beobachten, da sich die Sonne zwischen dem Zentrum der Milchstraße und der Erde befindet. Bei klarer Luft und möglichst geringer Lichtverschmutzung können gute Beobachtungsbedingungen geschaffen werden.

Die Erforschung der Struktur der Milchstraße ist schwieriger als das Studium der Strukturen anderer Galaxien, da Beobachtungen nur von einem Punkt in der Scheibe aus möglich sind. Aufgrund der Absorption des sichtbaren Lichts durch den oben erwähnten interstellaren Staub ist es unmöglich, durch visuelle Beobachtung ein vollständiges Bild der Milchstraße zu erhalten. Erst wenn Beobachtungen in anderen Wellenlängenbereichen, insbesondere im Radiofrequenzbereich und Infrarotbereich, möglich werden, sind große Fortschritte gemacht. Viele Details der Struktur der Galaxie sind jedoch noch nicht bekannt. Die Anzahl der Sterne und die Gesamtmasse der Milchstraße lassen sich nur anhand von Berechnungen und Beobachtungen abschätzen, was zu großen Zahlentoleranzen führt. Die Milchstraße besteht aus etwa 10 bis 300 Milliarden Sternen und einer großen Menge interstellarer Materie und dunkler Materie. Die Reichweite der Milchstraße beträgt etwa 170.000-200.000 Lichtjahre.


weiterführende Link:

Sternwarte Ehingen



Sonntag, 12. September 2021

Wann sieht man aktuell die Raumstation ISS ?

Die Raumstation ISS ist eines der faszinierendsten Objekte die man am Sternenhimmel beobachten kann. Wenn die Raumstation von der Sonne angeleuchtet wird, der Himmel noch recht dunkel ist, sieht man die Raumstation als hellen Stern der sich schnell am Himmelsfirnament fortbewegt. Möchte man am Himmel die Raumstation beobachten, kann man hier nachsehen, wann fliegt die iss über Deutschland 2021? Wie sieht das für das kommende Jahr aus für die iss sichtbarkeit 2021 am Sternenhimmel, das erfährt man hier.


mehr über die Überflugszeiten sind hier auf dieser Webseite zu erfahren:

Überflugszeiten Raumstation ISS


Freitag, 30. Juli 2021

Erwartende Unwetter für heute angesagt ??

Ausgehend war oder bestehende Vorwarnung vor schwerem Gewitter für den heutigen Abend.
Dabei ist in dem Unwetterlage-Bericht geschrieben worden, dass ab dem Abend dann Gewitter mit Unwetterpotential zu erwarten sind. Die erste Gewitterfront ist schon bereits am frühen Abend gegen 17:00 Uhr hier im Alb-Donau-Kreis durchgezogen, ohne wie es behauptet wurde, dass diese unwetterartig ausfallen. So heftig waren die Gewitter leider hier in dieser Gegend nicht, wahrscheinlich dann weiter Östlich evtl. im Münchner Raum.

Zwar besteht die Warnung bis morgen früh um 04:30. Aktuell könnte es durch aus möglich sein, dass in der Nacht weitere Gewitter aus der Schweiz auf den Südwesten Baden Würtemberg übergreifen könnten, aber sicher ist das nicht.


Die aufziehende Gewitterfront hier von 17:00



Wetterdaten vom 30.Juli 2021

 das aktuelle Wetter in 89584 Ehingen 535 m über NN - Freitag, 30. Juli 2021 - 21:55
*****************************************************************************


Wetterlage: sich aufbauendes Zwischenhoch,
Vorhersage: windig (gleichbleibend), überwiegend trocken - nur vereinzelt etwas Regen möglich, unbeständige Wetterlage,
Trend -> Wetterberuhigung | z.Z. trocken, ztw. aufklarend


Temperatur aktuell 17,1 °C
Min. 12,5 °C um 06:35
Max. 31,5 °C um 16:20
Normal-Ø-Temperatur Juli(1991-2020) = 18,28 °C
Normal-Ø-Temperatur Juli 2021 = 17,88 °C
Temperaturabweichung - Monat = -0,40

Luftfeuchte Außen
aktuell 86 %
Min. 42 % um 16:15
Max. 87 % um 06:55

Taupunkt aktuell 14,7 °C
Min. 9,9 °C um 02:00
Max. 17,6 °C um 16:30

Sonnenzeit - Solarstrahlung
Tages-Sonnenzeit
Sonnenstunden: 6:20 h
aktueller Monat: 101:39 h

Solarstrahlung

aktuell: 0 W/m²
max: 854 W/m²

Windgeschwindigkeit aktuell 4,6 km/h 1 Bft
Durchschnitt 2,7 km/h 1 Bft
Max. 16,8 km/h 3 Bft um 18:31

Windböen
aktuell 3,1 km/h 1 Bft
Durchschnitt 3,8 km/h 1 Bft
Max. 30,7 km/h 5 Bft um 18:26

Windrichtung
aktuell SW 225 ° dominierend W-SW


Niederschlag
letzte Std. 0,0 l/m²
letzten 24 Std. 5,7 l/m²
Regen von. 12.07. bis 15.07. -- 34,5 l/m²
aktuelle Woche 6,0 l/m²
aktueller Monat 150,6 l/m²
Normal Regen Monat 91,5 l/m²
Abweichung Monat +59,1 l/m²
aktuelles Jahr 614,7 l/m²
Normal Regen Jahr 768,2 l/m²
Abweichung Jahr -153,5 l/m²
Regen / Jahr 113 Tage

Luftdruck Bodendruck = 1009,0 hPa ü. Normalnull (NN) Luftdrucktentenz = steigend
Min. 1006,6 hPa um 17:20
Max. 1011,7 hPa um 10:50

Statistikdaten aktueller Monat:
Jahr - Eistage (Tmax < 0°C) = 0 Tage
Jahr - Frosttage (Tmin <= 0°C) = 0 Tage
Jahr - sehr kalte Tage (Tmin <= -10°C) = 0 Tage
Jahr - Kalte Tage (Tmax < 10°C) = 0 Tage
Jahr - Sommertage (Tmax >= 25°C) = 15 Tage
Jahr - Heiße Tage (Tmax >= 30°C) = 1 Tage

Statistikdaten aktuelle Jahr:
Eistage 9
Frosttage 77
Kalte Tage 73
Sommertage 41
Heiße Tage 9

Schneehöhe gesamt 0,0 cm


Wetterstation Bedien- und Auswertesoftware WsWin V2.99.8.8 - Nexus TE923 HW4

Dienstag, 27. Juli 2021

aktuelle Wetterdaten - 27.07.2021

das aktuelle Wetter in 89584 Ehingen 535 m über NN - Dienstag, 27. Juli 2021 - 16:45
**********************************************************************

Wetterlage: Zwischenhoch abschwächend,
Vorhersage: eher schwach windig (gleichbleibend), verbreitet Regen möglich,
Trend -> Verschlechterung | z.Z. trocken, kaum sonnige Abschnitte


Temperatur aktuell 26.1 °C
Min. 13.1 °C um 06:35
Max. 27.7 °C um 16:00
Normal-Ø-Temperatur Juli(1991-2020) = 18.28 °C
Normal-Ø-Temperatur Juli 2021 = 17.70 °C
Temperaturabweichung - Monat = -0.58

Luftfeuchte Außen
aktuell 52 %
Min. 49 % um 16:20
Max. 92 % um 07:25

Taupunkt aktuell 15.5 °C
Min. 11.7 °C um 06:35
Max. 17.0 °C um 11:15

Sonnenzeit - Solarstrahlung
Tages-Sonnenzeit
Sonnenstunden: 0 min.
aktueller Monat: 90:14 h

Solarstrahlung

aktuell: 175 W/m²
max: 452 W/m²

Windgeschwindigkeit aktuell 0.6 km/h 0 Bft
Durchschnitt 1.1 km/h 1 Bft
Max. 5.4 km/h 2 Bft um 09:30

Windböen
aktuell 0.0 km/h 0 Bft
Durchschnitt 1.7 km/h 1 Bft
Max. 11.2 km/h 2 Bft um 09:25

Windrichtung
aktuell N-NO 22 ° dominierend W


Niederschlag
letzte Std. 0.0 mm
letzten 24 Std. 0.0 mm
Regen von. 12.07. bis 15.07. -- 34.5 l/m²
aktuelle Woche 0.4 mm
aktueller Monat 1.0 mm
Normal Regen Monat 91.5 l/m²
Abweichung Monat -90.5 l/m²
aktuelles Jahr 609.1 mm
Normal Regen Jahr 768.2 l/m²
Abweichung Jahr -159.1 l/m²
Regen / Jahr 112 Tage

Luftdruck Bodendruck = 1012.4 hPa ü. Normalnull (NN) Luftdrucktentenz = fallend
Min. 1012.4 hPa um 16:45
Max. 1014.9 hPa um 09:50

Statistikdaten aktueller Monat:
Jahr - Eistage (Tmax < 0°C) = 0 Tage
Jahr - Frosttage (Tmin <= 0°C) = 0 Tage
Jahr - sehr kalte Tage (Tmin <= -10°C) = 0 Tage
Jahr - Kalte Tage (Tmax < 10°C) = 0 Tage
Jahr - Sommertage (Tmax >= 25°C) = 12 Tage
Jahr - Heiße Tage (Tmax >= 30°C) = 1 Tage

Statistikdaten aktuelle Jahr:
Eistage 9
Frosttage 77
Kalte Tage 73
Sommertage 38
Heiße Tage 9

Schneehöhe gesamt 0.0 cm


Wetterstation Bedien- und Auswertesoftware WsWin V2.99.8.8 - Nexus TE923 HW4 

Montag, 26. Juli 2021

Warum stellen sich so viele Unwetterwarnungen oft als falsch heraus ?

Warum stellen sich so viele Unwetterwarnungen oft als falsch heraus ?

Man kennt es bereits es kommen in den Medien oft Unwetterwarnungen am laufenden Band, aber in meiner Gegend sind weit und breit keine Unwetter aufgetreten oder es kommt in der nächsten Zeit keins. Warum ist das so?

Ein Meteorologe hat es nicht immer leicht für die Ausgabe von Wetter bzw auch Unwetterwarnungen korrekt darzustellen.  Die Vorhersagen und Warnungen die auf Modellen bestehen haben es oftmals in sich, denn sie treffen nicht immer wie vorausgesagt ein. Besonders an Sommertagen kommt es öfters zur Wetterwarnungen. Die meisten warnen vor Gewittern und ihren Begleiterscheinungen wie Hagel Starkregen oder Sturmböen was davor gewarnt wird. Aber diese Warnungen sind nicht innerhalb von einigen Stunden oder 1 Tag hervor sag Bar, denn in der Regel sind diese Warnungen erst kurz vor einem solchen Unwetter Ereignis möglich, aber dann erst wenn sich eine entsprechende Gewitterzelle gebildet hat. Erst dann kann man abschätzen wie sich die aktuelle Wetterlage in den nächsten zwei bis drei Stunden so weiterentwickeln wird. Genaue Gewitter Warnungen sind meistens erst durch Personen die im Umfeld von Gewittern aktiv sind und diese beobachten somit erst möglich.

Somit ist es völliger Blödsinn sich auch Wetterkarten bzw Modellen zu verlassen, die zu einer betreffenden Zeitspanne genau Gewitter oder anstehende Unwetter zu prognostizieren. Wenn man den Satellitenfilm genau mitverfolgt, halten sich Gewitter nicht an Berechnungen die aus Modellen hervor gesagt werden.  Gerade an einem Tag wenn man Aktivitäten im Freien plant, da möchte man nicht unbedingt schon unmittelbar vor einem Gewitter informiert werden. Deswegen geben Meteorologen schon oft am Vortag erste Hinweise heraus dass in bestimmten Regionen Gewitter auftreten oder es sogar zu Unwettern kommen kann. Gerade die Betonung kann irreführend sein denn man kann im voraus nicht genau sagen an welchem Ort die Gewitter einen bestimmten Ort genau auftreten. Dies ist im Voraus völlig unmöglich, so hochaufgelöste und präzise sind Wettermodelle bis jetzt einfach noch nicht. Denn in 12 bis 24 Stunden vor einem bestehenden möglichen Gewitter kann sich viel in der Atmosphäre ändern.

Besonders die vorausgesagten Vorwarnungen vor einer Unwetterlage für ein bestimmtes hervorsage Gebiet wird sich nicht genau festlegen lassen, selbst wenn an diesem Tag für eine bestimmte Region Gewitter angesagt sind, werden diese Gewitter nicht alle treffen.

Sind dann diese Warnungen übertrieben?

Fakt ist es gibt zu viele Unwetterwarnungen und diese Treffen in den meisten Fällen auch nur selten zu. Denn im Sommer ist Gewitter Zeit. In den vergangenen Wochen blitzte es regelmäßig hier in Deutschland besonders im Süden. Damit die Menschen vor solchen Wetterereignissen gewarnt zu werden gibt es auf verschiedenen Webseiten Unwetterwarnungen und teilweise auch Wetterwarn app von privaten Dienstleistern. Bei einer angesagten Unwetterwarnung für einen bestimmten Landkreis sind danach nicht mehr als drei Tropfen vom Himmel gefallen, stellt man sich die Frage ob diese Wetterwarnung möglicherweise völlig überzogen ist.  Denn Gewitter treten nur sehr lokal auf somit sind punktgenaue Vorhersagen nicht einfach, deswegen ist in meisten Fällen Eine Über Warnung in Betracht zu ziehen. Denn jede Warnung stellt eine Vorhersage da und stellt eine gewisse Unsicherheit dar.